Christoffel Rötali

Wia Triicha

„Diina Rötali“ ist ein geschmackvoller, edler Begleiter für jeden Anlass und ein bisschen Davos für überall.
Er schmeckt zum Bündner Plättli, zum Kaffee mit Kuchen und zum Anstossen. Als Apero oder während sowie nach einem schönen Abendessen.
Ein Tropfen zur Feier von ewiger Freundschaft, neuer oder alter Liebe, Vaterschaft, gewonnener Freiheit, verlorenen Kilos, des Tages und des ganz besonderen Momentes.
Gekühlt und achtsam genossen, verspricht der Christoffel Rötali ein besonderes Geschmackserlebnis, das sich aber aufgrund des Alkoholgehaltes nicht für Kinder und Schwangere eignet.
Röteli_Christoffel Rötali_edler Begleiter

Tradition

Der Rötelikonsum ist bis heute speziell mit der Neujahrsnacht verbunden.
Beispielsweise ist es Brauch, dass am ersten Januar die Kaminfeger Bündner Röteli an Touristen ausschenken. Auch in diversen Restaurants im Bündnerland wird den Gästen am Neujahr Röteli serviert. Überhaupt wird er vor allem in den Wintermonaten getrunken. In Skihütten ist der Rötali als Shotgetränk beliebt. Christoffel Rötali ist es auch ein Anliegen, die Trinkultur des einen Teils der Bündner Geschicht, zu verändern und den Konsumenten zu sensibilisieren. Bündner Röteli Likör ist und soll ein Genuss sein. Vor allem  „ünscha“ Premium Label.
Der Röteli ist jedoch auf dem Weg, sich zu einem Alltagsprodukt zu wandeln, dass das ganze Jahr über getrunken wird. Fast jede Bündner Familie in Nordbünden und im Engadin, hat zu Hause eine Flasche Röteli auf Lager, um ihn Gästen aufzutischen.
Ebenfalls ist er eine Art Heimwehgetränk, der ausserhalb des Bündnerlands Erinnerungen an die Heimat oder an vergangene, schöne Ferienzeiten in Graubünden hervorruft. Deswegen ist der Bündner Röteli heute in Städten wie Zürich sogar bekannter als in gewissen Regionen des Bündnerlandes und auch ein beliebtes, süsses Mitbringsel.
In vielen Bündner Restaurants finden sich heute Dessertkreationen, die auf in Rötali eingelegten Früchten basieren.
Geniessen Sie Rötali am besten wie es Ihnen beliebt: kalt oder Raumtemperatur, als Shot oder heiss im Kaffee. Auch als Topping über Vannilleglace oder wie Portwein zu Melonen. Unser Röteli schmeckt auch ausgezeichnet als Röteli-Spritz: 1/3 Röteli mit 2/3 Mineral­wasser (am besten natürlich Valser)  oder noch besser mit 1/3 Prosecco oder Weiss­wein.
Genau so wie Sie es mögen.
Wir als Familie empfehlen Ihnen jedoch unseren Rötali so zu geniessen wie er ist. Echt und exklusiv.
Es erwartet Sie ein Gaumenvergnügen, wie Sie es so von einem Rötali noch nicht gekannt haben.

PURER GENUSS

Bündner Röteli_Handgemacht
Röteli_Christoffel Rötali_Wie trinken
© Copyright 2019 bis heute Christoffel Rötali GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Impressum & Datenschutzerklärung | AGB's